shadow

Sehr Gut

4.93 / 5.00

shadow
shadow

Hersteller

Toyo Michelin Goodyear Firestone Continental Dunlop Pirelli Hankook Bridgestone Fulda Falken Kumho Vredestein
shadow
 

Neue Kooperation zwischen Kumho und Yokohama

Die Kumho Tire wurde im Jahr 1960 in Südkorea gegründet und ist einer der großen asiatischen Reifenhersteller. Das Unternehmen kann heute einen durchschnittlichen Jahresnettoumsatz von etwa 2,8 Milliarden Euro aufweisen. Immerhin beschäftigt Kumho Tire rund 11.000 Mitarbeiter in Südkorea, Vietnam und China und besitzt 8 Reifenwerke. Ebenfalls sehr bedeutend ist der japanische Reifenhersteller Yokohama, der 1917 gegründet wurde und heute einen Jahresnettoumsatz von rund 3,2 Milliarden Euro vorweisen kann. Yokohama beschäftigt etwa 20.000 Mitarbeiter und ist in sieben Ländern mit 12 Werken vertreten. Nach Sumitomo und Bridgestone ist Yokohama der drittgrößte Reifenhersteller in Japan und insgesamt der weltweit achtgrößte Hersteller.

Am 29.11.2013 haben sich beide Reifenhersteller über einen intensiven Technologieaustausch und über eine wechselseitige Kapitalbeteiligung verständigt. Das Ziel beider Hersteller ist eine noch höhere Wettbewerbsfähigkeit und ein größeres Wachstum, insbesondere auf dem globalen Reifenmarkt. Für die Entwicklung neuer Reifenprodukte werden gemeinsam die zur Verfügung stehenden Entwicklungs- und Forschungsressourcen genutzt. Durch die gegenseitige Finanzhilfe beider Aktiengesellschaften wollen sie auch auf dem Finanzmarkt enger zusammenrücken und sich gegenseitig absichern. Die Entwicklung kann in der Reifenbranche als sogenannte Elefantenhochzeit bezeichnet werden. Die endgültigen Verträge sollen in Kürze besiegelt werden.

Kumho Tires ist für seine High Performance Reifen weithin bekannt. Sowohl im Motorsport als auch auf der Straße erfüllen diese Reifen die höchsten Anforderungen und bieten Sicherheit auf jedem Belag. Dabei stellt das Unternehmen für alle Fahrzeuggattungen, ob Pkw, Sportwagen, Offroader oder sogar Nutzfahrzeuge, Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen in allen möglichen Felgen- und Reifengrößen her. Nicht weniger bedeutend ist der japanische Hersteller Yokohama, dessen hochwertige Reifenprodukte ebenfalls auf der Rennstrecke konzipiert wurden. Auch hier spielen topmoderne Reifenmischungen, computerberechnete Laufflächenprofile und eine lange Lebensdauer eine wichtige Rolle. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand einen sportlichen Fahrstil an den Tag legt, oder eher ökologisch sparsam unterwegs ist, für jeden Einsatzzweck mit höchster Sicherheit, einem optimalen Bremsverhalten und einem präzisem Handling präsentieren sich die Reifen von Yokohama. Sowohl Kumho als auch Yokohama können sich mit ihren hochwertigen Reifenprodukten sehr gut ergänzen, so dass es nur verständlich ist, in diesem Bereich einen Kooperationsvertrag zu schließen. Man darf gespannt sein, wie sich die neuen Reifenprodukte entwickeln werden und ob sich dieser Zusammenschluss auch vorteilhaft auf die preisliche Gestaltung für den Endkunden auswirken wird.

 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.