Dunlop

Reifenhersteller-Dunlop

Der innovative Reifenhersteller Dunlop

Der Reifenhersteller der mit der Zeit geht

Zu den bekanntesten Reifenherstellern gehört zweifellos auch die Marke Dunlop. Dabei kann das Unternehmen auf eine lange und erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet wurde Dunlop im Jahr 1888 von dem Schotten John Boyd Dunlop, der ursprünglich Fahrradluftbereifung herstellte. Die erste Auslandsniederlassung fand 1893 im hessischen Hanau statt. Im Laufe der Geschichte sind viele innovative Entwicklungen auf Dunlop zurückzuführen. So wurden 1908 nicht nur die ersten Spikes für Autoreifen entwickelt, sondern 1922 auch das Cordgewebe, mit dem die Reifen wesentlich stabiler und haltbarer wurden.

Lamellenprofil und die Entdeckung des Aquaplaningeffektes

Im Jahr 1959 stellte das Unternehmen das erste Lamellenprofil vor und entdeckte zugleich auch die Auswirkungen des Aquaplaningeffektes. Hierdurch wurden die Autoreifen fortan auch mit seitlichen Profileinschnitten gefertigt. 1972 war Dunlp unter anderem auch an der Entwicklung des modernen Stahlgürtelreifens beteiligt. Ebenso war die Firma neben der Reifenproduktion auch aktiv im Motorsport vertreten. Seit dem Jahr 1999 ist Dunlop ein Teil der Unternehmensgruppe der Goodyear Tire & Rubber Company und der Sumitomo Rubber Industries.

Überzeugend durch hohe Verarbeitungsqualität und Performance

Für ihre hohe Verarbeitungsqualität und Performance überzeugen die modernen Dunlop-Reifen. Generell stellt das Unternehmen für fast alle gängigen Fahrzeugkategorien Sommer-, Winter- und Alljahresreifen her. Viele Fahrzeughersteller der Oberklasse statten als Erstausstatter ihre Neufahrzeuge mit Dunlop-Reifen aus. So stellt zum Beispiel der neue Dunlop SP Sport Fast Response-MFS einen Hochleistungsreifen dar, der nur dann an einem Pkw verwendet werden darf, wenn dieses über ein Kontrollsystem für den Reifendruck verfügt.

Energieschonende Fahrweise mit Reifen von Dunlop

Ein weiterer Performance-Reifen ist der Dunlop SP-Sport Maxx MFS, der bis zu einer Geschwindigkeit von 240 km/h gefahren werden darf. Generell findet man Dunlop Reifen mit symmetrischen und asymmetrischen Laufflächenprofilen. Auf trockenen und nassen Fahrbahnen erreichen diese Reifen einen ausgezeichneten Grip und gleichzeitig einen hohen Fahrkomfort. Neuartige Silica-Reifenmischungen sorgen hierbei nicht nur für höchst Sicherheit, kurze Bremswege und Stabilität, sondern auch für eine energieschonende Fahrweise und ein leises Laufgeräusch. Sämtliche Dunlop Reifen entsprechen den Richtlinien des EU-Reifenlabels.